ML Brilliant

Die besten Freunde der Frauen

Ich arbeitete jahrelang in einem Beruf, der viele Frauen glücklich machte: als Juwelier. In meinem privaten Blog erzähle ich nun von Gold, Silber, Diamanten und Brillanten und versuche zu klären, warum Frauen so sehr auf Schmuck achten!

Bei Edelsteinen handelt es sich um Gesteine, Glasschmelzen, Minerale und Stoffe organischer Herkunft, die gerne zu Schmucksteinen verarbeitet werden. Schon seit der Altsteinzeit schmücken sich die Menschen, was sich auch in der heutigen Zeit in Form von Ringen, Uhren, Ketten, Armbändern etc. nicht geändert hat. Werden die Schmucksteine geschliffen, entstehen aus Diamanten zum Beispiel Brillanten. Diese sind entweder farblos, transparent oder auch farbig, wie Gelb, Rosa, Rot, Schwarz oder Braun, was aufgrund von Verunreinigungen durch Stickstoff möglicht wird. Diamanten sind die härtesten Mineralien, wobei sich diese Härte je nach den Kristallrichtung unterscheidet, weshalb sich Diamanten auch mit anderen Diamanten schleifen lassen. Beeindruckend wirken Diamanten aufgrund ihrer hohen Lichtbrechung, ihres Glanzes und ihres Feuers, also dem Farbspiel im Regenbogeneffekt, wodurch sie sich als beliebter Frauenschmuck durchgesetzt haben, da sich die weiblichen Wesen gerne mit glitzernden Verschönerungen verzieren und vor allem beschenken lassen.

Brillanten werden fälschlicherweise oft auch als Diamanten bezeichnet, das Wort einfach nur eine bestimmte Schleifart von Diamanten bezeichnet. Nur aufgrund einer hohen Brillanz dürfen die Schmucksteine auch so bezeichnet werden. Das heißt, je mehr Licht vom Stein zum Betrachter gebrochen und reflektiert wird, also umso mehr er funkelt, desto höher ist auch seine Brillanz. Dabei betrachtet man die äußere Brillanz, also den Glanz durch Spiegelung an der Oberfläche, und die innere Brillanz, die durch Reflexion an den Innenflächen entsteht. Wichtig sind bei Brillanten zudem die Schliffproportionen, die sich an den Lichtbrechungen des Steins orientieren. Typisch ist ein Schliff mit einer kreisrunden Rundiste („Kante“ zwischen unterer und oberer Hälfte des Diamanten), die aus mindestens 24 Facetten plus Kalette (Spitze) im Unterteil und mindestens 32 Facetten plus Tafel (größte Facette) im Oberteil besteht.

"Diamonds are a girl’s best friend!" (Marilyn Monroe) – Ihr Manfred Lange!

 

Must-have einer Frau: Schmuck, Schuhe und Taschen

Was findet man am häufigsten in den Kleiderschränken und Garderoben einer Frau? Ganz klar, es sind Taschen und Schuhe. Selbst die sportlichen und legeren Frauen benötigen diverse Schuhe und Taschen. Denn keine Frau möchte beispielsweise mit ausgebeulten Hosentaschen auf die Straße gehen, die Portemonnaies, Schlüssel usw. zwangsläufig verursachen. Doch nicht nur zum komfortablen Transport von diversen benötigten Utensilien sind Taschen unablässig. Sie sind, ebenso wie Schuhe, wichtige Accessoires und verleihen Ausdruck. Weiterlesen

Online Outlets und Shoppingclubs

Wenn Sie Interesse an hoch qualitativer, aber auch gleichzeitig günstiger Ware haben, dann schauen Sie am besten einfach mal in so genannten Outlets im Internet vorbei. Solche Outlets bieten nämlich sehr gute, aber auch billige Ware an, die sich dennoch in einem makellosen Zustand befindet. Weiterlesen

Juweliere präsentieren ihre Schätze

Natürlich sind wir Frauen immer für Schmuck zu begeistern. Wenn es dann dabei noch um Echtschmuck geht, schlägt jedes Herz höher. Sich selbst Schmuck auszusuchen oder gar zu kaufen macht aber kein Spaß. Es sollte immer ein Mann bei dem Kauf dabei sein. Leider lassen sich manche Männer nicht so einfach um den Finger wickeln und so muss auch ich einräumen, dass ich viel Überzeugungskraft bei meinem Mann anwenden muss, damit ich bekomme, was ich mir wünsche. Mein Mann gibt aber dann doch meistens nach, wenn ich etwas gefunden habe. Weiterlesen

Neulich auf der Schmuckmesse

Für Kenner der Branche ist eine Messe ein zweischneidiges Schwert. Einerseits wird Altbekanntes präsentiert, dass eigentlich nur die Endkunden interessiert, welche zum ersten Mal hier sind. Andererseits sind auch echte Neuerungen zu bestaunen, die aber mit der Lupe gesucht werden müssen. Da die Branche nicht so groß ist, damit jede Messe in Gelegenheitsbesucher und Fachpublikum aufgeteilt werden kann, nehme ich das eine hin, um an das andere zu kommen. Dabei richtet sich mein Blick vor allem auf absehbare Trends in den Mode, aber auch und vor allem auf neue Verfahrensweisen, die mir meine Arbeit erleichtern. Dass es solch nützliche Informationen hier überhaupt gibt, ist nicht jedes Mal garantiert. So auch bei meinem letzten Besuch auf einer Messe.  Weiterlesen

Mode, Trends und Uhren

Über Geschmack läßt sich bekanntlich nicht streiten, schon gar nicht beim Thema Mode. Dabei ist kaum jemanden bewußt, dass die Auswahl des tägliches Outfits auch unbewußte Ziele verfolgt. Während gesellschaftliche Normen erfüllt werden wollen, strebt doch jeder nach einer gewissen Individualität um seine Persönlichkeit zu unterstreichen oder aufzuwerten. Dabei liegt das “i-Tüpfelchen” für jedes Outfit in der Auswahl der passenden Uhr.
Weiterlesen